Globuli zum Abnehmen

Globuli zum Abnehmen sind homöopathische Heilmittel in Form von kleinen Kügelchen, die oral (durch den Mund) eingenommen werden. Globuli sind sehr beliebte homöopathische Heilmittel, da sie kaum Nebenwirkungen besitzen. Aber folgendes sollte beachtet werden: Für Globuli wurden zwar noch keine Nebenwirkungen nachgewiesen, allerdings sollte vor der Einnahme von Globuli zum Abnehmen ein Arzt oder Apotheker konsultiert werden. Darüber hinaus kann ein Arzt, Heilpraktiker oder Homöopathe eine individuell auf den Patienten gerichtete Dosierung von Globuli empfehlen. Diese können dann eine individuelle Kombination aus homöopathischen Substanzen zusammenstellen, um so die individuelle Situation bei der Gewichtsreduktion zu berücksichtigen.

Welche Globuli wirklich beim Abnehmen helfen

Globuli ist ein homöopathisches Mittel. Seit langem werden homöopathische Mittel zur Bekämpfung von Beschwerden eingesetzt, aber der neuste Trend ist es, die kleinen Kügelchen auch zum Abnehmen zu nutzen. Doch bei dem Thema Homöopathie und Abnehmen kennen sich die wenigsten Menschen aus und fragen selbstverständlich, welche Globuli beim Abnehmen helfen können und was beachtet werden muss?

Homöopathie: Definition und wie sie beim Abnehmen helfen kann

Homöopathie ist eine sehr alte, alternative Methode in der Medizin, um Menschen von Erkrankungen zu heilen. Die Homöopathie versucht, die körpereignen Selbstheilungskräfte zu aktivieren, indem der Stoff identifiziert wird, der für die Beschwerden verantwortlich ist. Ist dieser Stoff erkannt, wird genau dieser dem Patienten verabreicht. Die Homöopathie folgt dabei dem Prinzip, dass „Ähnliches durch Ähnliches“ geheilt werden kann. Der Körper aktiviert  – aufgrund der zusätzlichen Stoffe – seine Selbstheilung, sodass beim Absetzen der Globuli die Beschwerden weg sein sollten. Ähnlich wie bestimmte Stoffe Beschwerden verursachen können, gibt es andere, die Süchte bzw. die Lust nach etwas auslösen können. So gibt es Menschen, die ständig das Verlangen haben, etwas Süßes essen zu müssen. Diese Menschen haben es besonders schwer, das Gewicht zu reduzieren. Genau hier setzt Globuli zum Abnehmen an. Die kleinen Kügelchen können das Verlangen nach Süßem reduzieren bzw. ganz verhindern. Bevor aber zu homöopathischen Mitteln gegriffen wird, um das Gewicht zu reduzieren, sollte zunächst ein Heilpraktiker oder Arzt aufgesucht werden. Diese können dann in einem persönlichen Gespräch offene Fragen klären und die Globuli ganz individuell nach den Bedürfnissen des Patienten zusammenstellen.

Globuli zum Abnehmen zügeln den Appetit und regen den Stoffwechsel bzw. die Fettverbrennung an. Dadurch wird eine gewichtsreduzierende Wirkung erzielt, die durch sportliche Aktivitäten unterstützt werden sollten. Durch diese Kombination (Einnahme von Globuli und Sport) ist es möglich, Übergewicht in nur wenigen Wochen zu verlieren. Mithilfe von Globuli werden darüber hinaus das Verlangen nach Süßigkeiten und der sogenannte Heißhunger gemindert. Als Trägersubstanz für Globuli zum Abnehmen wird zwar Rohrzucker verwendet, aber die Menge ist nicht so groß, dass sie sich negativ auf den Prozess des Abnehmens auswirken könnte. Die beliebten Kügelchen kann man in verschiedenen Versandapotheken oder örtlichen Apotheken bestellen bzw. über deren Zusammensetzungen informieren.

Diese Globuli können beim Abnehmen helfen

Es gibt unterschiedliche Globuli, die beim Abnehmen helfen können. Entscheidend ist aber, dass vorher ein Heilpraktiker oder Arzt aufgesucht wird, da nur sie eine ganz individuelle Dosierung verordnen können. Wenn die Dosierung nicht stimmt, dann bleibt die Wirkung der Abnehm-Globuli aus.

  • Madar (Calotropis gigantea) verringert starke Hungergefühle
  • Meeresalge (Fucus vesiculosus ) regt den Stoffwechsel an und kann so für eine vermehrte Fettverbrennung sorgen
  • Argentum nitricum (Silbernitrat) verringert die Lust auf Süßigkeiten

Im Globuli-Lexikon findest du alle Globulis.

Die Einnahme und was beachtet werden sollte

Globuli können bei richtiger Anwendung den Prozess des Abnehmens unterstützen und stellen somit eine überzeugende Ergänzung dar. Man sollte sich aber nie alleine auf homöopathische Mittel beim Abnehmen verlassen. Viel entscheidender ist es, seine Lebensgewohnheiten umzustellen. Bei Übergewicht können eine kalorienarme Ernährung und sportliche Betätigung oftmals den gewünschten Erfolg bringen.

Die Einnahme von Globuli zum Abnehmen gestaltet sich in der Regel sehr einfach und unkompliziert: Die kleinen Kügelchen werden ohne zusätzliche Flüssigkeit zunächst oral eingenommen. Danach muss gewartet werden, bis sich die Globuli auf der Zunge aufgelöst haben. Die Kügelchen sollten nicht sofort geschluckt werden, denn ansonsten können die Globuli zum Abnehmen nicht ihre gewünschte Wirkung entfalten (Dieser Schritt ist ganz wichtig). Die Globuli-Kügelchen werden meistens eine halbe Stunde vor bzw. nach dem Essen eingenommen.

Die Dosierung

Die Dosierung von Globuli zum Abnehmen obliegt in der Regel der Empfehlung eines Arztes oder Homöopathen. Die Globuli zum Abnehmen werden in der Regel Form von kleinen Kügelchen gegeben, die mehrmals am Tag vor oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Dabei ist zu beachten, dass die Globuli-Kügelchen nicht sofort geschluckt werden, sondern langsam auf der Zunge zergehen. Diese Dosierung von Globuli ist besonders wichtig, da die Globuli-Kügelchen ansonsten ihre Wirkung nicht entfalten können. Die spezifische Dosierung von der Globuli zum Abnehmen gibt der jeweilige Hersteller auf seinen Produkten an.

Was bei der Dosierung beachtet werden sollte

Bevor jetzt einfach irgendwelche Globuli im Internet bestellt werden, sollte vorher eine Arzt, Apotheker oder Homöopathe befragt werden. Diese können eine individuell auf den Patienten zugeschnittene Dosierung nach individuellen Vorgaben zusammenstellen. Ferner können diese sagen, was bei der Dosierung von Globuli zum Abnehmen beachtet werden sollte. Es sollte beachtet werden, dass die Einnahme von Globuli zum Abnehmen immer auch eine Ernährungsumstellung erfordert, um das Gewicht nachhaltig zu reduzieren. Aufgrund dieser Tatsache bezweifeln viele Kritiker die Wirkung dieses homöopathischen Mittels. Dagegen spricht aber, dass nach positiven Erfahrungen mit Globuli zum Abnehmen gesagt werden kann, dass die Kügelchen dabei helfen können, den Appetit auf süßes und fettiges Essen zu reduzieren. Diese Wirkungen würden laut Wissenschaftlern nur durch den sogenannten Placebo Effekt entstehen. Die Menschen, die die Kügelchen einnehmen, verändern ihren Lebensstil, was sich positiv auf die Gewichtsreduzierung auswirkt. Letztendlich müssen man sich im Klaren darüber sein, dass  alleine durch die Einnahme von Globuli keine großen Wirkungen erzielt werden können. Globuli kann aber dabei helfen, das Verlangen nach Fast- und Junk-Food zu verringern. Dadurch ist es im Idealfall möglich, viele überschüssige Kilos in nur wenigen Wochen zu verlieren.