Krampf lösen mit Dill

Der Dill oder auch Anethum graveolens genannt ist eine sehr gut krampflösende Heilpflanze. Sie ist eine scharf riechende einjährige Pflanze mit geraden und längs-gestreiften Stiel, sie kann über 1 m hoch werden, hat aber kleine zierlich Pfahlwurzeln. Die Blätter des Dill sind kahl und blaugrün, wobei die oberen Blätter kleiner sind als die unteren, die Blüten bestehen aus Dolden welche ohne Deckblatt geformt sind, sie besteht aus fünf kleinen gelben Blüten. Die Früchte sind Schließfrüchte, die Frucht selber ist von einer Membran umgeben.

Verbreitet ist der Dill in ganz Europa, obwohl eigentlich aus Asien stammend, man findet im am Wegrand aber auch als Nutzpflanze im Garten. Die Wirkstoffe der Heilpflanze wie Tannine, Harze, Pflanzenschleime und ätherische Öle haben aromatische, Verdauungsfördernde, Blähungstreibende Eigenschaften und es kann den Krampf lösen, dazu 2 gr auf 100 ml Wasser geben und jeweils nach den Essen eine Tasse trinken.