Zincum metallicum Globuli

Auch bekannt als Zink

Ausgangsstoff der Zincum metallicum Globuli ist metallisches Zink.

Anwendung von Zincum metallicum

Das homöopathische Mittel Zincum metallicum wirkt vor allem auf das zentrale Nervensystem, den Magen-Darm-Trakt, den Bewegungsapparat und die weiblichen Geschlechtsorgane.

Erscheinungsbild von Zincum metallicum

Menschen, die Zincum metallicum benötigen, fühlen sich schwach und erschöpft. Unzufriedenheit und eine starke Empfindlichkeit auf Geräusche können ebenfalls Hinweise auf das homöopathische Mittel geben. Gleichzeitig sind sie von einer inneren Unruhe getrieben, welche sich durch unaufhörliches Zappeln mit den Beinen oder Füßen auch äußerlich bemerkbar macht. Die Extremitäten können nicht ruhig gehalten werden. Sie müssen ständig bewegt werden, sogar während der Nacht. Es kommt zu Schlafstörungen, da ein zur Ruhe kommen nicht möglich ist. Tagsüber leiden die Betroffenen in Folge der gestörten Nachtruhe unter Schläfrigkeit.

Typisch sind Kopfschmerzen, die sich als Druck an der Nasenwurzel oder auf dem Scheitel bemerkbar machen. Wenn der Schmerz bis zu den Augen ausstrahlt, kommt es zu Sehschwäche. Des Weiteren können Schwindel und Ohnmachten während der Kopfschmerzen auftreten. Im warmen Raum verschlimmern sich die Schmerzen, während Sie an der frischen Luft und durch Druck besser werden. In diesen Fällen kann eine Gabe Globuli Zincum metallicum helfen. Betroffene bemerken häufig eine Heißhunger-Attacke um 11 Uhr morgens. Menschen, die Zincum metallicum benötigen sind häufig sehr schnelle Esser, die gierig alles herunter schlingen. Feste Nahrung behalten sie bei sich, während Flüssigkeiten fast sofort nach der Aufnahme wieder erbrochen werden. Zincum metallicum als Globuli lindern das Erbrechen. Frauen die von einer Behandlung mit Zincum metallicum profitieren, leiden unter starken Monatsblutungen, bei denen das Blut teilweise in ganzen Stücken abgeht. Besonders nachts fließt das Blut in Mengen. Die Brüste sind schmerzhaft. Die Brustwarzen fühlen sich an wie wund. In der Schamgegend tritt ein Jucken auf. Typisch für das homöopathische Mittel ist eine Besserung aller Beschwerden während der Monatsblutungen. Sobald die Blutungen aufhören, kehren die Beschwerden wieder.

Die Beschwerden sind im Allgemeinen während der monatlichen Periode, nach dem Essen und nach dem Genuss von Wein schlimmer. Besserung der Beschwerden tritt nach Ausscheidungen, sowie nach dem Auftreten von Ausschlägen aus.

Darreichungsformen von Zincum metallicum

Häufig angewendet werden Globuli in der Potenz D6 bis D12. Kinder unter 12 Jahren sollten das Mittel bis zur Potenz D2 einschließlich nicht einnehmen.