Heilkräuter bei Reizhusten und Bronchitis

Einen vorzüglichen Hustentee können Sie sich aus halb Thymian und halb Spitzwegerich zubereiten. In der Apotheke den Tee kaufen, dann ist er schon gut gemischt. Geben Sie ¼ Liter kaltes Wasser mit einer Scheibe Zitrone (ungespritzt, wenn gespritzt ohne Schale) in einen Topf, einen gehäuften Teelöffel braunen Kandiszucker dazu und zum Kochen bringen.

Etwa vier oder fünf Mal aufkochen lassen, vom Herd nehmen und erst dann einen gehäuften Teelöffel der Teemischung dazu geben. Zudecken, nur knapp eine Minute ziehen lassen und so heiß wie möglich trinken. Den Tee immer frisch zubereiten, nicht in eine Thermoskanne füllen. Mindestens vier Tassen, besser fünf, müssen bei hartnäckigem Husten über den Tag verteilt getrunken werden. Auch bei Lungen- und Bronchialasthma oder Bronchitis erzielt man mit diesem Tee Erleichterung.